Features

Die wichtigsten Features im Überblick

Da sich MediaMatrix in aktiver Entwicklung befindet, werden zukünftig sicherlich noch weitere folgen.

  • Unterstützung für viele Medientypen:
    Bilder (.jpg, .jpeg, .bmp, .png)
    Videos (.mp4, .wmv, .avi, .mov, .mpg, …)
        Windows 8.1 oder höher ist hierzu empfohlen.
    PDF (.pdf)
    XPS (.xps)
    MediaMatrix-Folien (.mmf)
    Powerpoint-Folien als Bildfolge, also ohne Animationen (.ppt, .pptx).
        Eine Powerpoint-Installation ist hierzu erforderlich.
  • Nur lesender Zugriff auf Medien (selbst beim Rotieren von Bildern etc.)
  • Ablaufplan: Medien beliebig hinzufügen/anordnen (per Drag&Drop), benennen und markieren. Er lässt sich speichern.
  • Schnelle Medienvorschau im Ablaufplan
  • Integrierter, simpler Folieneditor: Ein Text kann in MediaMatrix zur Anzeige formatiert werden.
  • Multi-Monitor Unterstützung.
  • ViewMode-Technologie: Vorschau und Präsentation lassen sich voneinander unabhängig bedienen oder koppeln. Dabei werden stets nahtlose Übergänge in der Präsentation gewährleistet.
  • AutoView-Technologie: Alle oder eine Auswahl von Medien in einem wählbaren Zeitintervall aufeinanderfolgend oder zufällig präsentieren.
  • Zuschaltbarer Überblenden-Effekt: Funktioniert flüssig mit allen Medien.
  • Freezer: 4 frei wählbare Standbilder, welche ohne Verzögerung gezeigt werden können.
  • Medien-Export: Alle oder eine Auswahl von Medien in einem beliebigen Ordner kopieren. Der Ablaufplan lässt sich beilegen, sodass die Präsentation auch auf einen anderen Rechner mit MediaMatrix geöffnet werden kann.
  • Viele hilfreiche Tastenkürzel.
  • Unterstützung für gängige Presenter.